SchuleundComputer

Digitale Medienbildung

In eigener Sache...

Dies ist ein privater Blog von Thomas Seidel.
Kontakt: mail bild

Zitate...

Lernmanagementsysteme? - "Wir sind immer auf der Suche nach der ,eierlegenden Wollmilchsau’, also nach dem einen System, das alles kann. Ich glaube, das werden wir nicht finden. Und das ist auch gar nicht nötig. In anderen Ländern wie Dänemark, die sich schon länger mit dem Thema beschäftigen, gibt es auch mehrere parallele Systeme."
Jacob Chammon, Vorstand Forum Bildung Digitalisierung, viele Jahre Schulleiter in Berlin auf: https://deutsches-schulportal.de/unterricht/lernplattformen-jacob-chammon-forum-bildung-digitalisierung/

 

 

 

Um das IPad mit dem SMART Board zu verbinden, gibt es mehrere Möglichkeiten. Einige werden kompetent hier dargestellt im Blog von Thomas Moch (Empfehlung für alle Apple-Nutzer/-innen in der Schule!) https://lernsachen.blog/2017/04/27/5-wege-das-ipad-mit-beamer-oder-tv-zu-verbinden/?wref=tp

 

Hier einige SMART Board-Hinweise von mir dazu aus der aktuellen Praxis bei mir:

- Nachdem immer mehr Beamer der frühen 680er SMART Board-Generation (die mit den 4 Stiften) ausfallen,

aber auch schon die der 880er Serie so von 2013 z.B. (einfach zu lichtschwach), werden viele durch Epson-Beamer ersetzt. Damit hat man nun endlich einen Beamer mit HDMI-Anschluss!

 

Für Präsentationsmöglichkeiten heißt das u.a.:

Ein einzelnes IPad (LehrerInnengerät)  kann man nun per HDMI-Kabel direkt an den Beamer anschließen. Dafür braucht man einen „Lightning zu HDMI"-Adapter. Presigünstige Adapter zeigen selten eine gute Übertragungsleistung wie die teuren Original Apple Adapter. Die IPad-Oberfläche wird dann auf das Board gespiegelt. Mit der "Aspect"-Taste auf der Fernbedienung kann man die Größe an die Auflösung des Boards anpassen. Die Übertragung geht unmittelbar und flüssig. Man ist allerdings ans Kabel gebunden.

 

Da der HDMI-Anschluss am Beamer zu finden ist, ist es sinnvoll, dort eine HDMI-Verlängerung anzubringen (siehe anderen Beitrag mit Foto).

An diesem Anschluss kann man aber auch einen WIreless-Adapter anschließen. Wie Thomas Moch in seinem Blog auch anmerkt, gibt es hier preisgünstige Adapter, die aber meist (immer?) in der Leistung hinter dem teuren Apple-TV bleiben. Das geht dann alles auch nur mit Installationen eine/r Admin, AirservApp auf dem IPad usw.. Im Détail liegen dann die Fallstricke und zeitraubenden Hürden...

 

(Anmerkung: Mit einem Ligtning zu VGA-Adapter kann/konnte man ein IPad schon vorher am Board anschließen, aber ohne Ton und die Übertragung war nicht so gut, glaube ich...)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.